Team

Dietmar Rüther

Physiotherapeut, Heilpraktiker, Psych. Berater

Beruflicher Werdegang:

1986-1989 Ausbildung und Staatsexamen als Physiotherapeut am Klinikum der H.-H.- Universität Düsseldorf

1995 Erwerb der Heilpraktiker-Zulassung

2006-2008 Ausbildung zum psychoanalytisch-systemischen Berater , APF Köln

Tätigkeiten:

1989-1990 Institut für Rehabilitation Dietrich in Wildbad im Schwarzwald

1990-1994 Tätigkeit am Neurologischen Therapie Centrum, NTC gem. GmbH Düsseldorf
Institut der H.-H.- Universität;
sowie nebenamtliche Lehrtätigkeit an der Fachschule für Physiotherapie sowie am Institut für Allgemeinmedizin der Universität Düsseldorf

1995-1999 selbständige Tätigkeit in Kooperation mit der Naturheilkundlichen Praxis Dr. med. Volkher Zähres, Mülheim

Seit 2000 selbständige Tätigkeit in eigener Praxis

Weiterbildungen:

1988 Fachweiterbildung in Entwicklungskinesiologischer Technik bei Peter Hanke, Köln

1990-1991 Fachweiterbildung in Brügger-Therapie bei AGFK

1992 Fachweiterbildung in Bobath-Therapie bei IBITA

1993-1995 Fachweiterbildung Akupunktur bei EAS (European Acupunctur Society, Düsseldorf)

1996-1997 Fachweiterbildung in Manueller Therapie bei DGMM (Deutsche Gesellschaft für manuelle Medizin)

2003 Fachweiterbildung in Manueller Therapie CMD (Funktionsstörungen des Kiefergelenks)

2006-2008 Ausbildung zum psychoanalytisch-systemischen Berater , APF Köln

2012 Ausbildung in Struktureller Osteopathie und sanfter Chiropraktik (Ackermann-College)

Publikationen und wissenschaftliche Arbeiten:

Rüther D. 1990 ‘Chinesische Heilkunde’ PT Zeitschrift für Physiotherapie 42(2) : 157-162

Rüther D. 1991 ‘Computergestützte Ganganalyse in der Evaluation von Gangstörungen’
PT Zeitschrift für Physiotherapie 43(10) : 1102-1112

Rüther D. und Ross B.A. 1993 ‘Das Co-Extensionsmodell angewendet auf motorisches Handeln’
PT Zeitschrift für Physiotherapie 45(2) : 147-156

Rüther D. 2009 ‘Körperorientierte Arbeit am Beispiel der systemischen Physiotherapie’
Systeme InterdisziplinäreZeitschrift für systemtheoretisch Orientierte Forschung und Praxis in den Humanwissenschaften Jg 23 1/09 : 51-78

Rüther D. 2011 ‘Späte Rosen – oder Versuch einer Annäherung’ Verlag Books on Demand GmbH, Norderstedt, ISBN: 978-3-8448-5849-5, HC mit Schutzumschlag. Eine Hommage an das Leben angesichts der bitteren Erkenntnis seiner Endlichkeit. Eine philosophische Annäherung an die Themen Tod und Vergänglichkeit.

Rüther D. 2012 ‘Bruchstücke oder die kleine Befreiung’ Verlag Books on Demand GmbH Norderstedt, ISBN: 978-3-8448-3010-1, HC mit Schutzumschlag. Ein Roman um Liebe, biographische Brüche und die Sinnsuche im Leben. Eine sinnlich und poetisch erzählte Geschichte.

Oliver Lange

Beruflicher Werdegang

2005 – 2008 Ausbildung zum Physiotherapeuten an der Fachschule des VDAB Gelsenkirchen.

2019 Erwerb der sektoralen Heilpraktiker-Zulassung für Physiotherapie

Tätigkeiten

2008 -2015 Tätigkeit als Physiotherapeut in der Praxis für Physiotherapie Borgs in Bottrop

2015 – 2019 Tätigkeit als Physiotherapeut in der Praxis Vienken in Gelsenkirchen. Hier u.a. Leitung der Parkinson-Therapie-Gruppe.

Seit 03/2019 Tätigkeit im Gesundhaus Mülheim als Physiotherapeut und sektoraler Heilpraktiker

Weiterbildungen

2009 Fachweiterbildung in ´Manueller Lymphdrainage` an der Fachschule Karling in Duisburg

2013- 2016 Fachweiterbildung in ´Manueller Therapie` am Weiterbildungszentrum des IFK in Bochum

2018 Ausbildung in der Dorn-Breus-Methode an der Paracelsus-Schule Dortmund

Niko Jockel

10/2013 bis 10/2016 Ausbildung zum Physiotherapeuten an der maxQ-Schule in Essen

10/2016  Fachweiterbildung in ´Manueller Lymphdrainage` an der Asdonk-Schule in Essen.

Seit 12/2016 Tätigkeit als Physiotherapeut im ´Gesundhaus Mülheim`. Ab 01/2020 in Teilzeit da ich ab 04/2020 noch parallel ein Studium der ´Wirtschaftsinformatik` an der Universität Essen beginne.

Antje Schulze-Braucks

Physiotherapeutin und Mental-Coach

Beruflicher Werdegang

1994 – 1997 Ausbildung zur Physiotherapeutin bei Domus Therapie GmbH sowie der Fachschule für Physiotherapie der St. Elisabeth Stiftung Bochum.
2014 Ausbildung zum Motivations- und Mental-Coach
Diverse Tätigkeiten im In- und Ausland.
Seit 03/2020 Mitarbeiterin im Gesundhaus Mülheim.

Weiterbildungen

1995 Fachweiterbildung in Manueller Therapie
1997 Fachweiterbildung in Touch for Health
1997-1998 Fachweiterbildung in Entwicklungskinesiologischer Technik
1998 Seminare in Körpersprache bei Samy Molcho
1998 Fachweiterbildung in Traditioneller Chinesischer Medizin und Akupunktur
1999 Fachweiterbildung in Bobath-Therapie für Erwachsene
1999 – 2000 Fachweiterbildung in Cranio-Sacral-Therapie I.-III. / Osteopathie
2002 Fachweiterbildung in Bobath-Therapie für Säuglinge und Kinder
2003 Fachweiterbildung in Psychomotorik
2004 Fachweiterbildung in Manueller Lymphdrainage
2006 Fachweiterbildung in der Behandlung von Mukoviszidose / Zystische Fibrose
2007 Fachweiterbildung in Viszeraler Manipulation I.-III. / Osteopathie
2014 Fachweiterbildung zum Motivations- und Mental-Coach

Angelika Handorf

Seit Januar 2019 unterstütze ich Rezeption und Verwaltung der Praxis ´Gesundhaus Mülheim`.

Als ausgebildete Industriekauffrau mit langjähriger Berufserfahrung freue ich mich sehr über meine Tätigkeit in unserer serviceorientierten Praxis mit viel Kontakt zu Menschen. Ich bin Ihre Ansprechpartnerin in Terminangelegenheiten, der Rezeptverwaltung und Abrechnungsfragen und stehe Ihnen an 4 Vormittagen in der Woche persönlich zur Verfügung.